Wohnmobil-Tour Frankreich: Küstenstrecke Normandie

Wohnmobil-Tour Campercontact Frankreich: Küstenstrecke Normandie
  • Entwickelt in Zusammenarbeit mit Camperroutes.nl
  • Reisetage: 20
  • Gesamtlänge der Strecke: 729 Kilometer
  • App Store download button
  • Google Play download button

Diese Wohnmobil-Tour ist in der Campercontact-App verfügbar. Die App kann im App Store (iOS) und im Play Store (Android) heruntergeladen werden.

Entlang der schönsten Küsten von Frankreich
Wilde Küsten, azurblaue und türkisgrüne Buchten und bunte, lebhafte Fischerhäfen. Davon bekommen wir nie genug. Und wir sind nicht die Einzigen, das ist gewiss. Und aus diesem Grund haben wir für alle Wohnwagenliebhaber diese Strecke durch die Normandie zusammengestellt. Es gibt kaum schönere Küsten, die Deutschland so nahe sind wie diese. Die Strecke beginnt in Le Crotoy, eigentlich noch in der Region Picardie, aber es wäre schade, sie zu überspringen. Wir fahren die Strecke von Norden nach Süden und dann entlang der gesamten Küstenlinie. Wir haben sie in folgende Abschnitte

unterteilt:

  1. Die Kreidefelsen entlang des ersten Küstenabschnitts der Normandie. Erstaunlicherweise die höchsten in ganz Europa. Diese Felsen sind ideal für schöne Spaziergänge. Deshalb widmen wir ihnen in diesem Ratgeber ausführliche Aufmerksamkeit.
  2. Die Côte Fleurie von Honfleur bis Cabourg. Eine Urlaubsküste mit Badeorten von alter Schönheit, mit herrlichen Sandstränden. Von all den Badeorten ist Deauville der vielseitigste und damit interessanteste.
  3. Die Invasionsstrände zwischen Ouistreham und Pointe du Hoc bei Grandcamp-Massy. Die blutige Geschichte über die Invasion der Alliierten. Wir besichtigen die zehn wichtigsten Orte sowie das große Denkmal des Zweiten Weltkriegs in Caen. Nach über 75 Jahren nach dem D-Day geht man noch immer mit einem Kloß im Hals durch Museen und Gedenkstätten.
  4. Der nordwestliche Ausläufer der Normandie, von Barfleur bis Mont-Saint-Michel. Neben der großen Hafenstadt Cherbourg ist hier hauptsächlich die Natur vertreten. Diese Gegend eignet sich hervorragend für lange (Strand-)Spaziergänge und zu Verzehr von köstlichen Meeresfrüchten oder Hummern in Hafenstädten wie Carteret.

Campingplätze oder Wohnmobilstellplätze
In der Normandie ist das Angebot so groß, dass es schwerfällt, sich zu entscheiden. Gelegentlich standen wir auf einem wilden Wohnmobilstellplatz mit Blick auf Klippen und Meer. Und schon im nächsten Moment hatten wir von unserem Platz auf einem etwas höher gelegenen Campingplatz eine traumhafte Aussicht auf eine wunderschöne Bucht. Obwohl wir auch einige Orte gefunden haben, an denen Wohnmobil eindeutig nicht willkommen sind (Höhenschranken auf einer Durchgangsstraße zur Küste), hatten wir weder in der Normandie noch in der Bretagne einen Grund, zu meckern.

Auch im Namen des NKC (der Muttergesellschaft von Campercontact) wünschen wir allen Nutzern dieser Wohnmobil-Tour eine sehr schöne Reise und freuen uns über Tipps und Verbesserungsvorschläge.

Mit begeisterten Grüßen,
Mike und Loes Bisschops

info@camperroutes.nl

route - Campercontact Wohnmobil-Tour Frankreich: Küstenstrecke Normandie
Wohnmobil-Tour Campercontact Frankreich: Küstenstrecke Normandie

Sie kaufen diese Wohnmobil-Tour in der Campercontact-App

Die Wohnmobil-Tour kostet: € 14,99
PRO-Benutzer(innen) zahlen: € 11,99

Sie können die App aus dem App Store (iOS) oder dem Google Play Store (Android) herunterladen.

  • App Store download button
  • Google Play download button

Urheberrecht
Diese Wohnmobil-Tour wurde von den erfahrenen Reisejournalisten von CamperRoutes.nl vorbereitet, gefahren und ausgearbeitet. Wir haben uns bemüht, die Informationen so genau wie möglich wiederzugeben. Die Daten werden einmal jährlich überprüft und bei Bedarf aktualisiert. Die Daten können sich jedoch ändern, Wohnmobilstellplätze oder Campingplätze können geschlossen werden usw. Der Verlag CamperRoutes.nl übernimmt keine Haftung für die Folgen der Nutzung diese Route in der Normandie übernehmen.

Copyright
Das Urheberrecht des gesamten Textes und aller Fotos liegt, sofern nicht anders angegeben, bei den Autoren Mike und Loes Bisschops bzw. dem Verlag CamperRoutes.nl. Diese digitale Veröffentlichung darf ohne ausdrückliche Genehmigung des Verlags weder ganz noch teilweise kopiert und/oder vervielfältigt werden.